Bridge to a prayer – Benefizkonzert für “das neue st. anton”

Der bekannte Gospelchor “bridge to a prayer” gibt ein Konzert zugunsten des Umbaus der Gemeinde St. Anton zum kirchlich-caritativen Zentrum “das neue st. anton”.

Sonntag, 02. Juni 2019
Uhrzeit : 19.00 Uhr
Ort: Kirche Christkönig, Schweinfurt

Bild: Bridge to a Prayer

Der Funke der Begeisterung für den Glauben springt bei den Darbietungen der Künstler stets schnell auf das Publikum über und garantiert einen mitreißenden Abend. Im Anschluss ist im Innenhof
der Kirche Chritkönig noch ein gemütlicher Umtrunk geplant. Der Erlös des
Abends kommt der Umbauaktion zu Gute. Ihre Eintrittskarte ist der 5.- € – Schein.
Herzliche Einladung!

aufstehen- einsetzen-anbrechen

Was heißt es, Christ zu sein?

“Wenn ich einem Menschen begegne, der in einer kalten Nacht unter freiem Himmel schläft, kann ich fühlen, dass dieser arme Wicht etwas Unvorhergesehenes ist, das mir dazwischenkommt, ein Nichtsnutz und Gauner, ein Störenfried auf meinem Weg, ein lästiger Stachel für mein Gewissen, ein Problem, das die Politiker lösen müssen, und vielleicht sogar ein Abfall, der den öffentlichen Bereich verschmutzt. Oder ich kann aus dem Glauben und der Liebe heraus reagieren und in ihm ein menschliches Wesen erkennen, mit gleicher Würde wie ich, ein vom Vater unendlich geliebtes Geschöpf, ein Abbild Gottes, ein von Jesus Christus erlöster Bruder oder Schwester. Das heißt es, Christ zu sein!”

Papst Franziskus

Nicht gleichgültig werden

Ein Schlüsselwort meiner Weltanschauung ist der Kampf gegen Gleichgültigkeit.

Ich habe immer daran geglaubt, dass das Gegenteil von Liebe nicht Hass ist, sondern  Gleichgültigkeit.

Das Gegenteil von Glauben ist nicht Überheblichkeit, sondern Gleichgültigkeit.

Das Gegenteil von Hoffnung ist nicht Verzweiflung, sondern Gleichgültigkeit.

Gleichgültigkeit ist nicht der Anfang eines Prozesses, es ist das Ende eines Prozesses.

Wenn Sie die Wahl haben, zwischen Verzweiflung und Gleichgültigkeit zu wählen, wählen Sie die Verzweiflung, nicht die Gleichgültigkeit. Denn aus Verzweiflung kann eine Botschaft hervorgehen, aber aus der Gleichgültigkeit kann per definitionem nichts hervorgehen.

Elie Wiesel, Schriftsteller, Überlebender des Holocaust