Caritasverband gewinnt beim katholischen Preis gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus den 2. Preis

Aktionen des Caritasverbandes zum Tag der Menschenrechte Foto:Hammer

Seit 3 Jahren vergibt die Deutsche Bischofskonferenz den katholischen Preis gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus . Unter 81 Bewerbern gewann der Caritasverband für die Stadt und den Landkreis Schweinfurt e.V. den 2. Preis.

Wir freuen uns sehr über diese Würdigung unseres Engagements. In der Begründung der Deutschen Bischofskonferenz heißt es:

„Der Caritasverband für die Stadt und den Landkreis Schweinfurt engagiert sich in besonderer Weise für die Anliegen von Geflüchteten und die Überwindung fremdenfeindlicher Ressentiments. Dabei besteht eine enge Kooperation mit lokalen Partnern: der Citypastoral Schweinfurt, der Diakonie, Vereinen, Verbänden, Schulen und kommunalen Einrichtungen. Ein Schwerpunkt liegt auf der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Das Projekt „Lesekoffer Flucht und Vertreibung“ eröffnet Lesern einen persönlichen Zugang zu den Gründen, Schrecken und Ursachen von Flucht und Vertreibung. Neben der Vermittlung von Faktenwissen geht es vor allem darum, Empathie zu wecken, Vorurteilen entgegenzuwirken und Verständigung zu ermöglichen. Ein weiteres Projekt ist die Kinderbetreuung im Schweinfurter Anker-Zentrum, die maßgeblich von Ehrenamtlichen unterstützt wird. Unter den widrigen Umständen einer Großunterkunft wird ein Ort der gemeinsamen Erfahrung und des gegenseitigen Vertrauens geschaffen.“

Lesekoffer Foto: Hammer
1. Vorsitzender des Caritasverbandes in Schweinfurt, Kilian Hartmann bei der Aktion „Schweinfurt braucht Vielfalt..“ Foto: Hammer

Hintergrund:

Rassismus und Fremdenfeindlichkeit sind mit dem katholischen Glauben nicht vereinbar. Die Deutsche Bischofskonferenz will das Engagement von Katholiken, die sich gegen diese menschenverachtenden Einstellungen wenden bzw. für ein respektvolles Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft eintreten, würdigen und ermutigen. Dazu soll der „Katholische Preis gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus“ beitragen, der alle zwei Jahre verliehen wird.

Im Jahr 2019 wird der Preis nach 2015 und 2017 zum dritten Mal vergeben.

Weitere Informationen finden Sie unter dem Link der Deutschen Bischofskonferenz:

https://www.dbk.de/themen/auszeichnungen-der-deutschen-bischofskonferenz/katholischer-preis-gegen-fremdenfeindlichkeit-und-rassismus/preistraeger-2019/