Vom 24. bis 30. September 2018 findet die Haus- und Straßensammlung der Caritas in Stadt und Landkreis Schweinfurt statt.

Unter dem Motto „Gemeinsam für Menschen in Not“ sind vielerorts Ehrenamtliche unterwegs und bitten um eine Spende. Dass sie dabei im Auftrag der Caritas unterwegs sind und nicht etwa für sich selbst sammeln, können sie durch einen Sammler- Ausweis und offizielle Sammel-Listen belegen. Damit wird sichergestellt, dass die Spenden auch bei den Menschen in Not ankommen, die bei der Caritas Hilfe suchen. In vielen Gemeinden wird auch per Überweisungsträger zur Sammlung aufgerufen. Hier organisieren die Pfarrsekretärinnen und die Ehrenamtlichen in Pfarrgemeinderat und Kirchenverwaltung die vielen großen und kleinen Aufgaben, die mit der Sammlung verbunden sind. Dafür sagt die Caritas ein ganz herzliches Dankeschön. Durch Ihr Engagement kann vielen Menschen geholfen werden.

 

Foto: Caritas

Armut, Einsamkeit im Alter,  Schicksalsschläge, die einen aus der Bahn werfen -  Notlagen sind vielfältig und können jeden treffen. Die Caritas bietet mit dem Allgemeinen Sozialen Beratungsdienst (ASBD) eine kostenlose Unterstützung an, die allen Menschen offen steht. Seit Jahren steigt die Zahl der Menschen, die mit existentiellen Sorgen, in Krisen und Konflikten zur Beratung kommen. Der ASBD hilft dabei, die offenen Fragen und Problemstellungen zu klären und unterstützt bei der Antragstellung bei Ämtern und Behörden, um langfristig die Lebenssituation zu verbessern. Dieser Beratungsdienst ist rein durch Spenden und Kirchensteuermittel finanziert und erhält keinerlei Zuwendungen von Staat oder Kommunen.

 

Der Caritasverband dankt allen, die uns durch ihre Zeit oder ihre Spenden unterstützen. Gemeinsam können wir viel bewegen und Menschen in Not auffangen.

Spendenkonto:

Caritasverband für die Stadt und den Landkreis Schweinfurt e.V.

DE28 7935 0101 0000 0140 50 BYLADEM1KSW Sparkasse Schweinfurt