ARBEITEN BEI DER CARITAS

Der Caritasverband ist der größte soziale Arbeitgeber in Deutschland.

Über 600.000 Menschen arbeiten beruflich in den 24.391 Einrichtungen und Diensten, die der Caritas bundesweit angeschlossen sind. Sie werden von rund einer halben Million Ehrenamtlichen und Freiwilligen unterstützt. (Stand: 2016)
Doch die Caritas ist kein Konzern. Sie ist ein Verband, der aus vielen Mitgliedern besteht. Mitglieder sind die so genannten Träger der Einrichtungen und Beratungsdienste. Für potenzielle Bewerber auf einen Arbeitsplatz ist also nicht die Bundeszentrale in Freiburg der Partner beim Abschluss des Arbeitsvertrages, sondern der Träger der Einrichtung, in der später gearbeitet wird.

MEHR ALS NUR EIN JOB

In den Diensten und Einrichtungen der Caritas arbeiten Menschen mit unterschiedlichen Kompetenzen und Qualifikationen. Dabei bringen sie ihre Fachlichkeit ein und setzen auch Zeichen für eine solidarische Gesellschaft. Als Ansprechpartner, Ratgeberinnen, Begleiter, Pflegende oder Leitende tragen sie Verantwortung für die Qualität und den Auftrag der Caritas, Menschen in schwierigen Lebenslagen zu helfen. In ihrem Einsatz leben sie das, wozu Jesus alle Menschen aufgefordert hat und was Caritas übersetzt bedeutet: Die Nächstenliebe.

 

PARTNERSCHAFTLICHES MITEINANDER

Die Arbeit erfolgt auf der Basis des kirchlichen Arbeitsrechts. Das betont die gemeinsame Verantwortung aller, die für die Caritas arbeiten. Dieses Miteinander drückt sich schon in der Wortwahl aus. In der Caritas gibt es Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter statt Angestellte oder Arbeiter. Die Arbeitgeber heißen Dienstgeber und die Arbeitsverhältnisse werden als Dienstverhältnisse bezeichnet

Auf der Basis dieses Selbstverständnisses hat die Caritas ein eigenes Tarifwerk entwickelt, in dem die Arbeitsbedingungen geregelt sind. Die Richtlinien für Arbeitsverträge in den Einrichtungen des Deutschen Caritasverbandes (AVR) werden von der Arbeitsrechtlichen Kommission des Deutschen Caritasverbandes festgelegt. Das Besondere daran: In diesem Gremium haben Dienstgeber und Mitarbeiter(innen) gleich viele Stimmen. Beschlüsse können nur mit einer Dreiviertelmehrheit gefasst werden.

 

ZAHLEN UND FAKTEN

Arbeit muss jedoch nicht nur sinnvoll sein und Spaß machen, sie muss auch durch gerechte Entlohnung zu einem guten Einkommen verhelfen. Die Caritas bietet neben der Vergütung, die am TVöD orientiert ist, verschiedene Sonderzahlungen, Zulagen und Zusatzversorgung.

Genauere Informationen zur Vergütung erhalten Sie hier:
Faktenblatt Sozialarbeiterin 2017 als PDF Dokument
Faktenblatt Erzieherin 2017 als PDF Dokument

Ausbildung

Herzlich Willkommen in der Caritas- Familie! Schön, dass Sie sich für eine Ausbildung beim Caritasverband interessieren.

Die vielfältigen Einrichtungen der Caritas bieten in der Region eine große Zahl an Ausbildungsplätzen. Bitte schauen Sie auf der Homepage der Einrichtung, die Ihren persönlichen Wünschen entspricht, nach aktuellen Angeboten.

Ehrenamt

Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer ehrenamtlichen Mitarbeit im Caritasverband. Mit Hilfe von freiwilligen Ehrenamtlichen können wir Hilfsprojekte durchführen, die sonst nicht möglich wären. So bunt und vielfältig wie die Fähigkeiten und Begabungen unserer ehrenamtlich Mitarbeitenden, sind auch ihre Einsatzbereiche bei uns. Mit der Caritas haben Sie einen starken Partner an Ihrer Seite. Die hauptamtlichen Caritas-Mitarbeiter unterstützen Sie in vielen Bereichen. In einem Kennenlern- und Informationsgespräch finden wir gemeinsam mit Ihnen Ihren Wunsch-Einsatzbereich. Sie werden in den Bereich eingearbeitet, erhalten Fortbildungen und die Gelegenheit, bei Austauschtreffen andere Engagierte kennen zu lernen. Selbstverständlich sind Sie als ehrenamtlich Mitarbeitende unfall- und haftpflichtversichert. Mehr Informationen zum Thema Ehrenamt…

Praktika

Ein Praktikum beim Caritasverband bringt Sie weiter. Wir bieten vielfältige Möglichkeiten für berufliche oder freiwillige Praktika.
Die Mitarbeit im Caritasverband öffnet den Blick für Menschen in anderen Lebenssituationen. Sie hilft dabei, das eigene Weltbild zu erweitern und die sozialen Kompetenzen zu fördern. Die Begegnungen mit Menschen verschiedenster Lebenshintergründe bereichern das eigene Leben, stärken das Selbstbewusstsein und verhelfen zu einer beruflichen Orientierung.

Weil wir unsere Praktikanten persönlich in ihrem Engagement begleiten, haben wir nicht unbegrenzt die Möglichkeit, neue Praktikumsplätze zu vergeben. Bitte nehmen Sie bei Interesse Kontakt mit uns auf.