Navigation

Aufgaben des Vorstandes

 

Dem Vorstand obliegt die Führung des Verbandes. Er ist verantwortlich für die Durchführung der Beschlüsse der Vertreterversammlung und des Caritasrates. Er handelt dabei nach einer durch ihn erstellten Geschäftsordnung für den Vorstand. Zum Vollzug der Beschlüsse aller Verbandsorgane bedient er sich seiner Geschäftsstelle.

 

Die enge produktive Zusammenarbeit der Vorstand dient der soliden finanziellen Absicherung des Verbandes und damit der Aufrechterhaltung des Angebotes der Einrichtungen und Dienste.

 

Die gewählten Mitglieder (Nr. 1-3) arbeiten ehrenamtlich und bringen ihre unterschiedlichen beruflichen Hintergründe kompetent zum Wohle des Verbandes ein. Die Vorstandsmitglieder werden von der Vertreterversammlung für die Dauer von 4 Jahren gewählt.

 

Bei der Besetzung der gewählten Mitglieder des Vorstandes sollen nach Möglichkeit sowohl Stadt Schweinfurt als auch Landkreis Schweinfurt vertreten sein. Die gewählten Mitglieder bleiben nach Ablauf ihrer Amtszeit bis zu einer Neuwahl im Amt.

 

Der Vorstand führt die Geschäfte des Verbands und handelt dabei im Rahmen der Gesetze, der Verbandssatzung und der Beschlüsse des Caritasrats und der Vertreterversammlung.

DIe 7 VorstandSMitglieder

Der Vorstand besteht aus dem/der 1. Vorsitzenden, dem/der stellvertretenden Vorsitzenden und zwei weiteren Vorstandsmitgliedern. Außerdem gehören dem Vorstand der bischöflich ernannten Caritasseelsorger für das Stadtdekanat Schweinfurt und ein bischöflich ernannter Caritasseelsorger für die Dekanate des Landkreises Schweinfurt an, dieser wird vom Caritasrat gewählt.

Das 7. Mitglied ist der/die vom Caritasverband für die Stadt und den Landkreis Schweinfurt e.V. angestellte Geschäftsführer/in.

Die Vorstandsmitglieder 2016-2020

Kilian Hartmann

1. Vorsitzender

 

Kilian Hartmann war 18 Jahre lang Bürgermeister der  Gemeinde Schonungen. Seit früher Jugend ist er vielfältig ehrenamtlich in kirchlichen Diensten engagiert. Bereits seit 2013 ist er als Vorstandsmitglied aktiv, im Jahr 2016 übernahm der den Vorstandsvorsitz. Darüber hinaus setzt er sich auch überregional als gewähltes Mitglied des Diözesan- Caritasrates für soziale und gesellschaftspolitische Verbesserungen im Sinne der Caritas ein.

 

„Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan“ (Mt. 25,40). Dieses Jesuwort ist für mich besonderer Auftrag und Verpflichtung zugleich, mich für meine Mitmenschen einzusetzen und tätig zu sein.

Jochem Serrand

stellvertretender Vorsitzender

 

Jochem Serrand ist nach abgeschlossenem Studium der Rechtswissenschaft seit über 27 Jahren in der Steuerberatung tätig und betreibt sein Steuerbüro im Rückert-Centrum in Schweinfurt.

„Mit meinen Erfahrungen und Wissen unterstütze ich gerne das caritative und soziale Engagement unserer Einrichtungen des OKCV Schweinfurt.“

 

Liselotte Schineis

Vorstands Mitglied

 

Liselotte Schineis war 34 Jahre lang Lehrerin an der Walther-Rathenau-Realschule in Schweinfurt. Ihre Liebe zu den Kindern und ihr Interesse an deren Problemen sensibilisierten Frau Schineis für soziale Belange. Deshalb engagiert sie sich ehrenamtlich in diesem Bereich.

 

Wonach Friedrich Rückert in der „Weisheit des Brahmanen“ fragt: „Wo ist, wenn Du auch das willst ziehen in Betrachtung, ein Fünkchen Menschenlieb‘, ein Körnchen Menschenachtung?“ –   das möchte ich in unserer Gesellschaft verwirklicht wissen.

Hildegard Riegler

Vorstands Mitglied

 

Hildegard Riegler ist gelernte Technische Zeichnerin, seit Januar 2003 tätig im Pfarramt Grafenrheinfeld und Bergrheinfeld, seit 35 Jahren Ehrenamtlich tätig beim Malteser Hilfsdienst, seit 20 Jahren beim DKFB Grafenrheinfeld, Mitglied im Musikverein Grafenrheinfeld.

 

„Ehrenamt bedeutet für mich neben Familie und Beruf nicht Stress, sondern Bereicherung.“

Diakon Joachim Werb

Caritasseelsorger für die Stadt Schweinfurt

 

Dipl. Theologe und Dipl. Pädagoge, arbeitete 7 Jahre beim Diözesan-Caritasverband als Referent für Förderschulen und Beratungsdienste. Danach wechselte als Diakon nach Schonungen und ist seit 2014 in der Pfarreiengemeinschaft St. Anton / Maria Hilf tätig.

 

„Ich möchte Menschen Jesus näher bringen, indem sie seine heilende und helfende Kraft spüren und erleben können – getragen von der Liebe (caritas) Gottes zu den Menschen.“

Diakon Albert Hein

Caritasseelsorger für den Landkreis

 

Albert Hein war, bevor er 1997 zum Diakon geweiht wurde, als Krankenpfleger in der Psychiatrie Werneck tätig. Seit 2000 ist er in Der Diözese beschäftigt, zunächst als Geschäftsführer des Senioren-Forums, danach als Diakon in Eßleben und seit 2010 in Gerolzhofen. Besonders engagiert er sich im Vorstand der Altenheimseelsorger in der Diözese ist Vorsitzender des Kuratoriums Nachbarschaftshilfe in Gerolzhofen.

 

„In meiner Seelsorge möchte ich mich berühren lassen von der Armseligkeit eines jeglichen Lebens, das Kostbare im Gewöhnlichen wahrnehmen und staunend das Geheimnis erahnen, das mir in jeder Begegnung entgegenkommt, das Herz des Himmels pochen hören im eigenen Herzen und in jedem anderen auch.“

(Karl-Heinz Feldmann, Krankenhausseelsorger Mainz)

 Jutta Münch

Geschäftsführerin des OKCV Schweinfurt

 

Jutta Münch war als Sozialpädagogin - nach ihrer Tätigkeit im kaufm. Bereich – in Beratungsarbeit, als Heimleitung und als leitende Angestellte im Qualitätsmanagement tätig.

Seit 2013 leitet sie die Geschäftsstelle des Caritas-Verbandes Schweinfurt.

„Ich möchte in meinem persönlichen Einflussbereich die Welt ein wenig heller und friedlicher machen.“

 

Caritasverband

Stadt und Landkreis Schweinfurt

Deutschhöferstraße 7

97422 Schweinfurt

 

Telefon: 0 9721 - 71 58 0

Telefax: 0 9721 - 71 58 10

 

Mail: info@caritas-schweinfurt.de