Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Share on telegram

Caritasverband

Stadt und Landkreis Schweinfurt

Spielsachen und Möbel fürs „Kinderhaus“

Die Kinder in der ANKER-Einrichtung Unterfranken freuen sich über eine neue Kinderküche, ein Puppenhaus und Mobiliar aus dem ehemaligen Kindergarten in Niederwerrn.

Als kleines Dankeschön für die Spende gestalteten die Kinder ein Bild. Bettina Bärmann, die Bürgermeisterin von Niederwerrn und Thomas Brand nahmen es von den Erzieherinnen Kristin Zastrow und Barbara Finzel in Empfang.

In unserem „Kinderhaus“ in der ANKER-Einrichtung finden Kinder geflüchteter Familien einen sicheren Ort zum Spielen, Lachen, Basteln und Malen. Nach der Ankunft in Deutschland können sie hier spielerisch die ersten Worte Deutsch lernen und dürfen einfach mal wieder Kind sein.

Die ANKER-Einrichtung in Geldersheim ist eine Aufnahmeeinrichtung im Sinne des § 44 AsylG, wobei das Akronym ANKER für Ankunft, Entscheidung und Rückführung steht. In ANKER-Einrichtungen werden Ausländer, die ein Asyl- bzw. Fluchtbegehren äußern, nach ihrer Einreise in die Bundesrepublik untergebracht. Hintergrundinformationen erhalten Sie auf der Seite der Regierung von Unterfranken unter

https://www.regierung.unterfranken.bayern.de/aufgaben/177660/177665/eigene_leistung/el_00038/index.html

von links: Bettina Bärmann, Thomas Brand, Kristin Zastrow, Barbara Finzel Foto: Steinmüller

Auch wir freuen uns sehr mit den Kindern und sagen ein herzliches Dankschön für die Spende!

Archiv – alte Beiträge